30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Paddock- und Weidestäbe Roflexs

Details Roflexs – die vielseitig verwendbaren Paddock- und Weidestäbe mit integrierter Zaunhaspel

roflexs1.jpgSchon vor der Equitana hatte ich im Internet über die neuartigen Roflexs-Weidezaunstäbe gelesen und war gespannt, mir diese auf der Messe anschauen zu können. Herr Menzel hatte dort schon ein Probeset für mich bereitgestellt und gleich zur Eröffnung der Weidesaison kam das Roflexs Profi Wanderreitset bei uns zum Einsatz. Es handelt sich hierbei um Glasfieberstäbe in einer Länge von ca, 1,6 m am unteren Ende mit einer Spitze und einem festen kleinen Tritt versehen, so dass man die Stäbe leicht in den Boden eintreten kann. Das besondere daran sind zwei  kleine Kästen, in denen sich 8 m Elektrozaunband verbergen. So lässt sich dann z. B. mit nur vier Stäben sekundenschnell ein Paddock in der Größe 8 x 8 m aufbauen. Die Stäbe sind super einfach und schnell auch für alle möglichen Weidebau- Zwecke (Unterteilungszaun) verwendbar.

Wir haben sie benutzt um
  • -im Frühjahr die Eingewöhnungs-Weide zu unterteilen, so dass wir jeden Tag einige Meter Frischgras dazu stecken konnten
  • -zum Abtrennen von Weiden bei Wanderritten
  • -zum Bau von Paddocks
  • -einen Roundpen für Bodenarbeit abzustecken. Hierzu haben wir eine Ecke in einer bereits vorhandenen mit Elektrozaunroflexs2.jpg eingezäunten Weide genutzt. So lässt sich dann sekundenschnell mit 2 Stäben ein Viereck aufbauen und doppel- oder sogar dreireihig einzäunen. Braucht man nur ein Provisorium, dann reicht ein einziger Stab und man zieht nach jeder Seite eine Reihe Zaun aus.

Sehr positiv ist, dass das 2 cm breite weisse Elektrozaunband immer straff sitzt. Benutzt man z. B. einen solchen Stab als Eingang, dann liegt nie Band auf dem Boden wenn man die Pferde rein oder rausführt. Mittels einer langlebigen Feder rollt sich das Band in dem kleinen Gehäuse von selbst auf.

Ein paar kleine Schwachstellen, die die Prototypen noch aufwiesen, wurden bei der Neuauflage bereits überarbeitet. So wurde  z. B. an der Metallspange, die am nächsten Stäbchen eingehängt wird, das Zaunband durch eine 3 cm lange Gummierung geschützt. So kommt es hier nicht zu Verschleiß. Auch die Halterung der Kästchen, die die Zaunhaspel beinhalten, wurde verbessert. Wir finden die Stäbchen sind richtig praktisch und sehr vielseitig verwendbar. Bei unseren diesjährigen Wanderritten war unser Paddock immer minutenschnell auf- und abgebaut.

Das Profi-Wanderreitset ist zum Preis ab 229,90 Euro im Reitsport-Fachhandel oder unter www.roflexs.com erhältlich.
   
© VFD-Landesverband Saar