Die nächsten Termine

02.07.2017 - 02.07.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
22.07.2017 - 23.07.2017 Ausbildungskurs zum Geländereiter VFD
23.07.2017 - 23.07.2017 23.07.17 - Ein Tag mit dem Hippo-Team
23.07.2017 - 23.07.2017 Ausbildungskurs zum Geländereiter VFD
01.08.2017 - 31.08.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
02.08.2017 - 31.08.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
   
30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Die Haftung Dritter für Schäden am Pferd, Teil I

Details

von Rechtsanwältin Katja Wörner

Neben der im vorigen Veranstaltungskalender behandelten Tierarzthaftung gibt es verschiedene weitere Fallkonstellationen, durch die ein Pferd zu Schaden kommen kann, sei es durch einen Fehler des Hufschmiedes, durch den Stallbesitzer, durch andere Pferde oder sonstige Tiere, durch einen Unfall im Straßenverkehr, dritte Personen, etc., etc…

Nachfolgend wieder einige Beispiele mit Hinweis auf die möglichen rechtlichen Folgen:

Weiterlesen: Die Haftung Dritter für Schäden am Pferd, Teil I

Haftungsrisiken bei der Reitbeteiligung

Details Haftungsrisiken bei der Reitbeteiligung bzw. dem Gastreiter

Das Problem:

Wer von uns kennt das Problem nicht – als Freizeitreiter, der seine Pferde in Eigenregie hält, bleibt einem neben der Versorgung der Tiere oft zu wenig Zeit zum Reiten. Als optimale Lösung stellt sich dann oft eine Reitbeteiligung dar, die zugegebenermaßen für beide Seiten Vorteile bringt: für den Pferdeeigentümer eine finanzielle und/oder arbeitsmäßige Entlastung, für die Reitbeteiligung die Möglichkeit, kostengünstig zu reiten.

Weiterlesen: Haftungsrisiken bei der Reitbeteiligung

Rechtsfragen beim Pferde(ver)kauf

Details

Rechtsfragen beim Pferde(ver)kauf

Es war einmal ein Reiter, der ein gesundes, braves und gut gerittenes Pferd suchte. Er ging zu einem Händler, der ihm das perfekte Pferd zu einem angemessenen Preis anbot. Der Reiter kaufte das Pferd und nahm es mit nach Hause. Er nahm an vielen Wanderritten teil, an Springturnieren, Dressurturnieren und Westernturnieren. Alles klappte wunderbar, das Pferd war stets kerngesund, brav, schmiede- und verladefromm und der Reiter hochzufrieden. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann reiten sie noch heute…

…leider sieht die Wirklichkeit oft anders aus: Der Käufer ist unzufrieden, der Verkäufer versteht die Welt nicht mehr und die Gerichte bekommen Arbeit.

Weiterlesen: Rechtsfragen beim Pferde(ver)kauf

Die Haftung Dritter für Schäden am Pferd, Teil II

Details

von Rechtsanwältin Katja Wörner

Bereits im vorigen Veranstaltungskalender wurde anhand von Beispielen erläutert, welche Rechtsfolgen bei der Schädigung eines Pferdes durch Dritte eintreten können.

Diese sollen im Folgenden mit dem Schwerpunkt auf Verletzungen des Pferdes durch Unfälle im Straßenverkehr sowie einige weitere ausgesuchte Beispiele ergänzt werden.

Bei einer Schädigung des Pferdes durch einen Unfall im Straßenverkehr kann es je nach Fall zu ganz unterschiedlichen Haftungsquoten zwischen Autofahrer, Tierhalter und gegebenenfalls auch Tierhüter kommen.

Weiterlesen: Die Haftung Dritter für Schäden am Pferd, Teil II

Rechtsberatung für VFD-Mitglieder

Details

Rechtsberatungs-Angebot für Mitglieder der VFD-Saar

In Zusammenarbeit mit Rechtsanwältin Katja Wörner aus Ottweiler bietet die VFD-Saar ihren Mitgliedern seit dem 1. Januar 2006 einen neuen Service bieten. Ab diesem Zeitpunkt kann jedes VFD-Mitglied einmal im Jahr kostenlos den Rat der Rechtsanwältin in Anspruch nehmen. Erst wenn weitere Beratung, Schriftverkehr und die Vertretung vor Gericht gewünscht sind, entstehen Kosten. Für die Mitgliedsvereine kann der jeweilige Vereinsvorsitzende für seinen Verein dieses Angebot einmal im Jahr kostenlos in Anspruch nehmen.  So können alle VFD-SAAR-Mitglieder eine fachlich fundierte Beratung über Rechtsfragen rund ums Pferd in Anspruch nehmen.

Falls Du Mitglied in unserem Verein werden willst, hier kannst Du hier den Aufnahmeantrag runterladen:

 

   
feed-image Feed-Einträge
© VFD-Landesverband Saar