Die nächsten Termine

02.07.2017 - 02.07.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
22.07.2017 - 23.07.2017 Ausbildungskurs zum Geländereiter VFD
23.07.2017 - 23.07.2017 23.07.17 - Ein Tag mit dem Hippo-Team
23.07.2017 - 23.07.2017 Ausbildungskurs zum Geländereiter VFD
01.08.2017 - 31.08.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
02.08.2017 - 31.08.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
   
30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Info für Halter v.Pferdeanhängern

Details Wichtige News für Halter von Pferdeanhängern: Vorsicht beim Anhänger-Verleih!


Und wieder eine wichtige Gesetzesänderung für uns Reiter: Seit dem 1. August 2002 haftet bei einem Unfall mit dem Pferdeanhänger nicht mehr nur der Halter des Zugfahrzeuges, sondern auch der Halter des Anhängers! Als Grund für die Änderung des § 7 StVG nennt der Gesetzgeber, dass in zunehmendem Maße schwere Kraftfahrzeugunfälle von Zugfahrzeugen mit Anhängern zu beobachten sind, bei denen die Geschädigten zur Identifikation des Schädigers nur das Kennzeichen des Anhängers bekannt ist, das sich allerdings vom Kennzeichen des Zugfahrzeuges unterscheidet. Bisher haben sich Halter und Versicherer des Anhängers in der Regel darauf berufen, dass sie laut Gesetz weder zur Mitteilung noch zur Identifizierung des Zugfahrzeuges verpflichtet seinen und verwiesen auf die Haftung des (unbekannten) Halters des Zugfahrzeuges. Dies ist jetzt nicht mehr möglich!
Im Gegenteil: Nach der neuen Gesetzeslage haftet bei einem Unfall zunächst einmal der Halter des Pferdeanhängers. Der kann sich dann aber das Geld vom Halter des Zugfahrzeuges zurückholen.
Also: Wer auf Nummer sicher gehen will, darf keinen Anhänger mehr verleihen. Tut man es doch, so sollte unbedingt dokumentiert werden, wer wann den Anhänger ausgeliehen hat. Um das Haftungsrisiko versicherungstechnisch auszuschließen, empfiehlt es sich, eine freiwillige Hängerversicherung abzuschließen, wobei unbedingt darauf geachtet werden soll, dass der Versicherungsvertrag die Gefährungshaftung des § 7 StVG in vollem Umfang umfasst.

Verena Eckert / FN-Press

   
© VFD-Landesverband Saar