30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Datenschutz
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2019 Nachberichte 2018 Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Vorwort zu den Tests Praxistests 2007 Praxistests 2008 Praxistests 2011 Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

ARPO 20-21

Details
Basis-Reitkurs
Juniorprüfung III


Ausbildungsrichtlinie

Alle VFD-Übungsleiter B/W oder Prüfer mit Ausbilderqualifikation dürfen derartige Lehrgänge durchführen und die Abschlussprüfung abnehmen, wenn sie die notwendigen Kenntnisse besitzen. Der Kurs muß folgende Mindestanforderungen erfüllen:


Kursdauer:    mindestens 20 Unterrichtseinheiten

Kursinhalt:    mindestens folgende theoretische und praktische Unterrichtsthemen
 

    • Grundsätze und Sicherheit im Umgang mit Pferden
    • Annähern an Pferde, Einfangen, Aufhalftern
    • Führen von Pferden Anbinden des Pferdes im Stall bzw. am Putzplatz
    • Putzen des Pferdes; Pferdepflege vor und nach dem Reiten
    • Hufreinigung, Kontrolle und Pflege
    • Wissen über Fütterung und Tränken
    • Körperbau -teile, und Verhaltensweisen des Pferdes
    • Kenntnisse der Haltungsformen, artgerechte Pferdehaltung
    • Farben und Abzeichen
    • Erkennen wichtigster Gesundheitszeichen des Pferdes
    • Erkennung von Lahmheiten
    • Überprüfung der Reittauglichkeit, Erkennen von Erkrankungen
    • Satteln und Zäumen des Pferdes
    • Überprüfen der Ausrüstung auf korrekten Sitz und Gebrauchssicherheit
    • Verhalten in der Reitbahn (Regeln, Figuren)
    • Aufsitzen und Absitzen
    • Sitz des Reiters, Sitzübungen und Sitzschulung
    • Hilfengebung
    • Anreiten und Anhalten aus dem Schritt
    • Handhabung der Zügel, Treiben im Schritt
    • Antraben aus dem Schritt, durchparieren zum Schritt aus dem Trab
    • Anreiten und Anhalten aus dem Schritt
    • Sitzarten im Trab (Aussitzen, Leichttraben)
    • Sitzarten im Galopp (Aussitzen, leichter Sitz)
    • Angaloppieren aus dem Trab, durchparieren zum Trab aus dem Galopp
    • Überwinden von einfachen Hindernissen in Schritt und Trab
    • Grundkenntnisse über erste Hilfe bei Mensch und Tier
    • Regeln im Straßenverkehr, Überquerung von Straßen
    • Bergauf, bergab reiten
    • Richtiges Verhalten in der Gruppe; Handzeichen

Nach erfolgreicher Teilnahme und ausreichendem praktischen Üben kann die VFD- Junior-
pass III abgelegt werden.

 
Basis-Reitkurs
Juniorprüfung III

Bezeichnung:     VFD-Juniorprüfung III

Ziel:
motivierender, altersgemäßer Nachweis praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten für den Umgang mit Pferden und der Reitausrüstung, das Vorbereiten von Pferden zum Reiten und im praktischen Reiten in der Bahn und im Gelände

empfohlenes
Mindestalter:
    12 Jahre

Voraussetzung: -

Vorleistungen:    regelmäßiger Unterricht oder entsprechender Kurs

Prüfungsinhalt:

Praktische Prüfung im Stall bzw. Auslauf, am Putzplatz und in der Reit- bahn, bei günstigen Voraussetzungen auch im Gelände
Theoretische Prüfung gemäß den Inhalten der Ausbildungsrichtlinie

Prüfer:                    ein VFD-Prüfer oder VFD-Übungsleiter (auch Ausbilder)

Gültigkeit:               unbefristet

Bescheinigung:  
  Junior-Ausweis, ausgestellt durch den Prüfer

 

   
© VFD-Landesverband Saar