Die nächsten Termine

21.07.2019 - 21.07.2019 Tagesritt im sagenhaften Löstertal
02.08.2019 - 03.08.2019 Reitkurs mit Andrea Jänisch
03.08.2019 - 04.08.2019 19. RRR – RAMBLING-ROVER-RITT
04.08.2019 - 04.08.2019 Tagesritt im sagenhaften Löstertal
09.08.2019 - 11.08.2019 Rund um den Potsberg-Ritt
10.08.2019 - 11.08.2019 Rund um den Potsberg-Ritt
   
30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Datenschutz
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2019 Nachberichte 2018 Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Vorwort zu den Tests Praxistests 2007 Praxistests 2008 Praxistests 2011 Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Nachbericht Infotreff:„Natural Horsemanship“ und die „Schule der Leichtigkeit“

Details

 

Dagmar Kraft vom Pferdeparadies Lindenhof in Frohnhofen gab weiterführende Einblicke in das „Natural Horsemanship“ und die „Schule der Leichtigkeit“

  • Daggi_Aufbaukurs_1_450x600

Der gut besuchte Info-Treff der VFD-Saar fand wie gewohnt im Vereinslokal des RuFV Saarwellingen „Auf der Höh“ statt.

Wie gelingt mir der Übergang von den Grundlagen des Natural Horsemanship am Boden zum gerittenen Pferd?

Wie baue ich Herdenkommunikation in gymnastizierende Übungen ein?

Bedenke: Auch Freizeitpferde haben ein Anrecht auf Geraderichten und gesunderhaltendes Reiten.

Für diese Fragen und noch viel mehr gab Dagmar Kraft an diesem Abend den Anwesenden einen „roten Faden“ an die Hand.

 

Sie veranschaulichte viele Erklärungen durch Fotos und Videos aus ihrem alltäglichen Unterricht. Dadurch bedingt sahen die Zuschauer keine Reitgurus in Selbstdarstellung auf ausgesprochenen „Wunderpferden“, sondern den „Otto-Normal-Reiter“ auf seinem "0-8-15 Pferd", aufgenommen im wirklichen Leben. Leute wie du und ich! So konnte die Referentin einerseits zeigen wie es aussehen soll, andererseits auch auf Probleme hinweisen, die sich bei den verschiedenen Übungen einstellen können.

Wir alle sollten uns immer wieder klarmachen, wie wichtig die Gymnastizierung zur Gesunderhaltung unserer Pferde ist. Die Verwendung von Hilfszügel wird von der VFD abgelehnt zugunsten einer profunden Ausbildung von Pferd und Reiter. Dabei gilt: Der Weg ist das Ziel!

Welchen Weg man einschlägt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die VFD ist für jede Reitweise offen, sofern sie pferdeschonend ist. Das kann man von der „Ecole de Légèreté" und dem „Natural Horsemanship“ mit ruhigem Gewissen behaupten. Deshalb freuen wir uns, im nächsten Jahr wieder praktische Kurse bei Dagmar Kraft anbieten zu dürfen. Die Kurse finden ausschließlich mit dem eigenen Pferd statt. Maximal können 4 Pferde/Mensch-Paare teilnehmen. Nach Absprache sind weitere Termine, gerne auch extern, möglich. Alle Interessierten dürfen sich gerne an die Sportwartin der VFD-Saar, Dagmar Cullmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenden oder an Dagmar Kraft direkt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.pferdeparadieslindenhof.de

 

   
© VFD-Landesverband Saar