Die nächsten Termine

02.07.2017 - 02.07.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
22.07.2017 - 23.07.2017 Ausbildungskurs zum Geländereiter VFD
23.07.2017 - 23.07.2017 23.07.17 - Ein Tag mit dem Hippo-Team
23.07.2017 - 23.07.2017 Ausbildungskurs zum Geländereiter VFD
01.08.2017 - 31.08.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
02.08.2017 - 31.08.2017 - Lass uns spielen (Teil 1 + 2)
   
30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

VFD-Jubi-Tännchentrail als gelungener Abschluss des Jubiläumsjahres

Details

  • Nikolaus_im_Wald
Drei Veranstaltungen prägten das Jubiläumsjahr der VFD-SAAR zum 30-jährigen Bestehen: eine Kräuterwanderung im Frühjahr, ein Tag mit den Rittern auf der Burg und ein Tännchentrail zum Mittelalterweihnachtsmarkt.

An Gleis 4 in Ottweiler herrschte Aufbruchsstimmung als die Ostertal einlief. 40 VFD’ler aus Pfalz, Frankreich und Saarland trafen sich dort zu einem erlebnisreichen Tag. Veranstalterin Dagmar Cullmann hatte für uns einen ganzen Wagon gemietet und kurz nach dem Einsteigen setzte sich das Bähnlein auch schon im Gang durch das schöne Ostertal in Richtung Schwarzerden. Auf halber Strecke im Wald wurde der Zug plötzlich langsamer und hielt an und da sah man ihn durch den Wald stapfen: Der Nikolaus. Und dann stieg er in den Zug. Wir sangen Weihnachtslieder und hofften, dass er auch unser Abteil besuchte. Das nette Engelchen Kündigte ihn an und schon war er mit seinen Geschenken für die Kinder auch bei uns. Schnell verging die Zeit und in Schwarzerden standen viele Busse bereit, um uns direkt zur Burg Lichtenberg zu fahren.

 

Die Burg Lichtenberg bot ein prächtiges Ambiente für den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Weihnachtlich geschmückte Stände mit kunsthandwerklichen Gegenständen, kämpfende Knappen, Musikgruppen und tanzende Burgfräuleins, es herrschte reges Treiben. Vor den Essensständen riesige Schlangen, denn es war früher Nachmittag und alle hatten wohl Hunger. Blitzschnell verging auch hier die Zeit und wir schlenderten zurück zu unserem Bus, der uns zur Ostertalbahn brachte. Daggi hatte keine Kosten und Mühen gescheut und verteilte auf der Rückfahrt an alle Teilnehmer ein Erinnerungspräsent.

So ging unser Jubiläumsjahr mit einer ganz besonderen Veranstaltung zu Ende. Aber der Veranstaltungsplan für 2017 ist ja schon geschrieben und da warten viele weitere Highlights auf uns.

Christiane Claus

   
© VFD-Landesverband Saar