30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

VFD-Jubi-Tännchentrail als gelungener Abschluss des Jubiläumsjahres

Details

  • Nikolaus_im_Wald
Drei Veranstaltungen prägten das Jubiläumsjahr der VFD-SAAR zum 30-jährigen Bestehen: eine Kräuterwanderung im Frühjahr, ein Tag mit den Rittern auf der Burg und ein Tännchentrail zum Mittelalterweihnachtsmarkt.

An Gleis 4 in Ottweiler herrschte Aufbruchsstimmung als die Ostertal einlief. 40 VFD’ler aus Pfalz, Frankreich und Saarland trafen sich dort zu einem erlebnisreichen Tag. Veranstalterin Dagmar Cullmann hatte für uns einen ganzen Wagon gemietet und kurz nach dem Einsteigen setzte sich das Bähnlein auch schon im Gang durch das schöne Ostertal in Richtung Schwarzerden. Auf halber Strecke im Wald wurde der Zug plötzlich langsamer und hielt an und da sah man ihn durch den Wald stapfen: Der Nikolaus. Und dann stieg er in den Zug. Wir sangen Weihnachtslieder und hofften, dass er auch unser Abteil besuchte. Das nette Engelchen Kündigte ihn an und schon war er mit seinen Geschenken für die Kinder auch bei uns. Schnell verging die Zeit und in Schwarzerden standen viele Busse bereit, um uns direkt zur Burg Lichtenberg zu fahren.

Weiterlesen: VFD-Jubi-Tännchentrail als gelungener Abschluss des Jubiläumsjahres

Mein Wanderritt mit den Satteltramps (Mitgliedsverein der VFD-SAAR)

Details

Nach der Lektüre des VFD-Magazins 2015 war ich etwas neidisch, nachdem ich die Chronik der „Satteltramps“ gelesen hatte. Genau das möchte ich mit meinem Pferd auch machen!

Die Zeit ging ins Land und eines Nachmittags bekam ich diese Nachricht einer Freundin: „Die Satteltramps haben noch Plätze frei für den nächsten Wanderritt.“

Ohne das Wohlwollen meiner besseren Hälfte abzuwarten, rief ich sofort Anja Niesen an, um mir einen Platz zu sichern. Gleichzeitig wurde ein „Schnuppertreffen“ in Oberemmel vereinbart, bei dem es um die Planung dieses Rittes gehen sollte. Gesagt, getan! Das erste Treffen war sehr herzlich und ich lernte an diesem Abend einen Teil der Mitreiter/innen kennen. Diese machten mir dann auch unmissverständlich klar, dass es sich hier nicht um einen 5 Sterne Luxus-Trip handelt. Ich sage nur: „Genau das will ich!“

Es geht auch einfach, auf Luxus kann man durchaus auch mal verzichten!

Die Organisation eines Wanderrittes ist sehr aufwendig. Das sich hier während des Rittes immer wieder Reiter ein und ausklinken macht es nicht einfacher, zudem werden immer 3-4 Gruppen mit jeweils 3-5 Pferden unterwegs sein wobei jede Gruppe die Tagesstrecke selbst plant. Navigiert wird mit Karten im Maßstab 1:25000. Als Technikfreak benutze ich natürlich zusätzlich meine GPS-App.

Weiterlesen: Mein Wanderritt mit den Satteltramps (Mitgliedsverein der VFD-SAAR)

Herbstritt an der Mosel

Details
  • Allgäu
Ein Herbstritt führte die Wanderreiter der VFD-SAAR diesmal an die Mosel auf der Seite des Hunsrücks. Durch malerische Moselseitentäler führte die Veranstalterin Karin Faust-Drautzburg die verwegenen Reiter. Wir lernten Weltorte wie Emmeroth und Pilmeroth kennen, bei denen man überhaupt nicht merkte, dass man sie durchritten hatte. Und auch der Wettergott ist wohl ein Moselaner, denn die dicken schwarzen Wolken ließen nur wenige Tropfen heraus fallen. Rundum ein gelungener Tag mit netten Mitreitern und einer tollen Strecke.

Christiane Claus

VFD-SAAR-Fahrerprüfung bei den Satteltramps

Details

- Fahrerpass II Kombinationsfahren -

  • Judith_074
Bei herrlichem Sommerwetter wurden Anja Niesen, Tina Niesen und Wolfgang Stolz von der Prüferin Heike Kirst am 26. Sept. am Ortsrand von Ayl / Biebelhausen im Kombinationsfahren geprüft.

Das Kombinationsfahren tritt nach der VFD Prüfungsordnung FARPO an die Stelle des Wanderfahrers, der bisher ausgebildet wurde, um selbständig mehrtägige Wanderfahrten zu planen und durchzuführen. Dieser Ausbildungsabschnitt gehört nun zu Fahrerpass III Fahrtenführerausbildung.

In der Ausbildung zum Kombinationsfahren wird u. A. der Ausbildungsweg

Weiterlesen: VFD-SAAR-Fahrerprüfung bei den Satteltramps

Richard-Löwenherz-Trail

Details
  • Urs_auf_der_Burg
Impressionen vom diesjährigen Richard-Löwenherz-Trail am Modenbacherhof bei Annweiler

Gourmet-Ritt der VFD-SAAR

Details

  • Gourmet-Ritt2016_gutt_gess
Am 3. September war es endlich soweit. Daggi’s Gourmet-Ritt“ stand auf dem Programm. Schon lange hatte ich auf diesen Tag gewartet, denn für mich war das sozusagen mein erster großer Ritt mit fremden Pferden. Mit meinen jungen 14 Jahren war ich allerdings guter Dinge und freute mich riesig darauf. Gleich morgens um 10:00 Uhr trafen wir uns auf Daggi’s Ranch. Nach und nach kamen die Reiter mit ihren Pferden an. Es herrschte ein aufregendes Treiben am Hof. Als letztes trafen Martina und Robert mit ihren Pferden ein. Doch da staunte ich mit großen Augen! Roberts Pferd war riesig. Daneben kam ich mir wie ein Zwerg vor! Es hatte bestimmt ein Stockmaß von 1,75m. Im wahrsten Sinne des Wortes hatte ich GROSSEN Respekt vor diesem Pferd.

Weiterlesen: Gourmet-Ritt der VFD-SAAR

   
feed-image Feed-Einträge
© VFD-Landesverband Saar