30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Kerweritt

Details

 

  • 1Robert_800x600
Unter dem Motto Kerweritt haben wir uns zu einem zwei Tagesritt bei der VFD-Saarland angemeldet.
Zwei Pfälzer on Tour: Ich, Sibylle auf Saphir, und meine Tochter Lea auf Josie Little Black Fire. Im Gepäck zwei Pferde und das dazugehörige Equipment fuhren wir nach Niederkirchen bei St.Wendel, zum Treffpunkt an den Stall von Dagmar Cullmann.
Dort angekommen, wurden wir herzlich begrüßt und stellten uns alle vor. Da waren Gaby mit Ishan, sie hatte eine Kamera am Helm und sah aus wie eine Außerirdische. Doch sie filmte unseren Ritt und das war klasse! Martina auf Jo und Robert auf Cyrano kamen ebenfalls aus der Pfalz. Die Gastgeberin Daggi ritt auf ihrer Josy. Otti, der das Trossfahrzeug fuhr, war immer zur Stelle mit all den Sachen, die wir so brauchten. Wir verstanden uns auf Anhieb.


Wir sattelten und schon ging es los. Wir ritten über Bubach i. O. ins Pferdeparadies Lindenhof von Dagmar Kraft, dann weiter nach Herschweiler-Pettersheim an die Kaffeemanufaktur Reismühle zur Mittagsrast. Für die Pferde waren Paddocks aufgebaut, damit sie grasen konnten. Otti erwartete uns dort und wir konnten die Sättel sicher verstauen. Wir kletterten auf die Ladefläche und hatten eine Mords-Gaudi, während Otti uns zum Land-Gasthof kutschierte. Dort ließen wir es uns bei netten Gesprächen schmecken, bevor wir fröhlich weiter ritten.
 Wir hatten herrliches Wetter und eine grandiose Aussicht. Auch das Reiten in allen Gangarten klappte super! Wir ritten über die Landesgrenze in die schöne Pfalz nach Schönenberg-Kübelberg. Ca.20 km, die wir rundum genießen konnten!
Nancy auf Eldur und Katharina auf Fleygur kamen uns entgegen und geleiteten uns zu ihrem Stall. Dort wartete schon ein Fotograf und schoss schöne Fotos. Die Paddocks für die Pferde waren gerichtet. So konnten sie ihr Nachtquartier beziehen und wurden natürlich großzügig versorgt. Das hatten sie sich auch redlich verdient!
 Otti mit dem Tross war auch schon da und wir verstauten die Sättel. Eine Käse- Wurstplatte stand für uns auf dem Tisch und wir ließen es uns gut gehen.
Otti fuhr uns nach Schmittweiler zu der tollen Ferienwohnung. Zack zack, umgezogen und ab auf die Kerwe. Da konnte man feiern bis in die Morgenstunden und wir ließen uns einiges munden.
Sonntagsmorgen fuhren wir alle zu unseren Pferden, versorgten diese und nach einem gemeinsamen Frühstück ritten wir auf den Spuren von Ritter Garin über Breitenbach und Grube Labach wieder zurück nach Niederkirchen. Der Abschluss von einem gelungenen Zweitagesritt mit Rundum sorglos Paket fand am Stall von Daggi statt.
Ein herzliches Dankeschön an Dagmar Cullmann, die den Ritt plante und organisierte. Ein weiteres großes Dankeschön geht an unseren Trossfahrer Otti, auf den immer Verlass ist. Natürlich danken wir ebenso herzlich Katharina, die zu unserer großen Freude und Überraschung einen sehr netten Fotografen aus dem Hut zauberte. Zuletzt, doch deswegen nicht weniger herzlich, geht unser Dank an Nancy und ihre ganze Familie, für die phantastische und liebevolle Versorgung von uns und unseren Pferden.

 

Sibylle Arnold-Stockinger aus der Pfalz (-:

 

   
© VFD-Landesverband Saar