30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Datenschutz
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2019 Nachberichte 2018 Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Vorwort zu den Tests Praxistests 2007 Praxistests 2008 Praxistests 2011 Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Heuhelfer

Details

Hier möchte ich Euch mal einige ganz besondere Menschen vorstellen: 1_640x480.jpg

Unsere Heuhelfer 2008


2_640x480.jpgAlljährlich im Sommer wird unser kleiner Ort in Ostfrankreich von vielen Akteuren zu einem ganz besonderen Spektakel aufgesucht – der Heuernte.
Von fern und nah reisen sie an…die vielen helfenden Hände und machen so in Berviller bei Claus und Staß die Heuernte.
Die Arbeit auf der Wiese erledigt zum großen Teil unsere Heupresse mit 3_640x480.jpgBallenschleuder.
Jürgen schießt damit die Heuballen direkt auf den riesigen Heuwagen. Das früher so umständliche und kräfteraubende Hochgabeln der Ballen entfällt.
4_640x480.jpgOrdentlich aufgestapelt kommt unser Heu den fast 3 km langen Weg aus dem Naturschutzgebiet in unseren Ort, wo wir dann mit den großen landwirtschaftlichen Geräten die Hauptstraße verstopfen.
Aber Franzosen haben ja Gott sei Dank bessere Nerven als die meisten Saarländer und so wird schnell zwischendurch noch ein Schwätzchen gehalten,
während Jürgen verzweifelt versucht, mit dem riesigen Heuwagen durch das5_640x480.jpg enge Scheunentor zu zielen.
Das erfordert schon Weitsicht, Fingerspitzengefühl sowie Nerven und so mancher Tourist bleibt stehen und staunt nicht schlecht!
6_640x480.jpgUnd dann kommen sie zum Einsatz: die emsigen Heuhelfer. Vom Wagen auf die erste Heudecke, von dort aus auf die zweite Heudecke und dann weiter bis in die Dachspitze.
Da sind schon viele helfende Hände nötig, damit es klappt.
Aber auch in diesem Jahr lief alles wieder wie am Schnürchen. Vielen Dank an Alle, die uns geholfen haben!!!
Danke schön sagen auch der alte Oscar, Ulli(la Schneck), Filou (unser Beamter)7_640x480.jpg und Mistral (der Emsig)), die während dessen auf ihrer Wiese dösten und die 8_640x480.jpgganze Aktion mit großem Desinteresse  betrachteten.
Getreu dem saarländischen Motto „Hautsach gutt gess“ verlassen sie sich ganz darauf, dass wie jedes Jahr das Winterheu in einer super Qualität für sie bereitgestellt wird!
Beim gemeinsamen Grillen auf der mediterranen Terrasse lassen wir es uns dann gut schmecken, denn Heu machen macht auch Hunger. 9_640x480.jpg
Und alle sind sich einig: trotz der schweißtreibenden Arbeit hat es auch wieder Spaß gemacht.

Danke Euch allen!!!

   
© VFD-Landesverband Saar