30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Vorwort zu den Tests Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Praxistests 2011 Praxistests 2008 Praxistests 2007 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Christiane Claus-1.Vositzende

Details

Ansprechpartnerin ChristianeWie alle kleinen Mädchen träumte auch ich immer schon davon, zu reiten und ein Pferd zu besitzen. Doch es sollte lange dauern, bis dieser Wunsch in Erfüllung ging.... Wie ich schon lautstark von Kindesbeinen angekündigt hatte, wollte ich mich vom ersten selbstverdienten Geld im Reitverein anmelden um reiten zu lernen, das tat ich 1976. Doch nach zwei Jahren stupidem Reitunterricht (unser Reitlehrer schrie immer: schlag den Bock, der Bock muss gehen – oh wie furchtbar!!!) stand dann klipp und klar fest: das war nicht das wovon ich immer geträumt hatte. So kaufte ich gemeinsam mit meiner Freundin ziemlich blauäugig das erste eigene Pferd, denn Reitmöglichkeiten - so wie heute üblich - bei Privatleuten, gab es damals nicht. Ziemlich schnell wurde mir klar, dass es viel zu lernen gab und ich suchte Alternativen um mich weiterzubilden. In den Jahren 1980 bis 1984 unternahm ich dann mit Mitgliedern des RV Saarwellingen die ersten mehrtägigen Wanderritte und wusste gleich: das ist es! Das wollte ich machen... und mit meinem Pferd Oscar habe ich dann Deutschland durchritten. So bekam ich Kontakte zu schon bestehenden VFD-Landesverbänden und war bei der Gründung der VFD-SAAR im Jahr 1986 mit dabei. Zuerst war ich Schriftführerin, seit 1990 bin ich Vorsitzend. Und stellt Euch vor: die Arbeit macht mir immer noch Spaß! Bei der VFD fand ich die Weiterbildungsmöglichkeiten, die ich gesucht hatte. So wurde ich Wanderrittführer und bin seit mehr als 25 Jahren aktive Veranstalterin von Mehrtagesritten. alles isi Auschnitt - KopieDabei macht es mir besondere Freude, den Teilnehmern die Schönheiten und Besonderheiten unseres kleinen Saarlandes und der näheren Umgebung zu zeigen. Denn Besonderheiten gibt es hier mehr als man denkt... Nehmen Sie doch einfach mal teil an einem Ritt und lassen Sie sich überraschen. Mein Pferd Oscar musste leider 2011 im Alter von 34 Jahren eingeschläfert werden. Einige werden sich sicherlich noch an ihn erinnern. Mit ihm habe ich seit 1984 an vielen Distanzritten teilgenommen, er war immer vorne mit dabei und ist nie aus der Wertung geflogen. Und das obwohl bei mir der Leistungsgedanke nie im Vordergrund stand - oder vielleicht gerade deshalb! Durch einen Unfall 2007 wurde mein rechtes Knie so verletzt, dass ich mit meinem Traumpferd Filou leider nur noch kurze Strecken reiten konnte. Schmerzbedingt machten Wanderritte dann keinen Spaß mehr. Und ich dachte schon: aus der Traum! Aber dann ritt ich auf einem Wanderritt einen Isländer und das ging ohne Weh und Schmerzen. So machte ich mich auf die Suche nach einem Isländer. Bequem sollte er sein, flott, gut ausgebildet und gangstabil. In der VFD wurde ich fündig: fortan begleitet mich nun Sola (die Sonnige) auf meinen Touren. Und im Jahr 2013 waren das wieder richtig viele, denn es macht wieder echt viel Spaß on Tour zu sein.

   
© VFD-Landesverband Saar