Pinnwand

   

Die nächsten Termine

06.07.2019 - 06.07.2019 Jungpferdetreffen
14.07.2019 - 14.07.2019 Gelassenheits- und Reiterspiele-Training
21.07.2019 - 21.07.2019 Tagesritt im sagenhaften Löstertal
02.08.2019 - 03.08.2019 Reitkurs mit Andrea Jänisch
03.08.2019 - 04.08.2019 19. RRR – RAMBLING-ROVER-RITT
04.08.2019 - 04.08.2019 19. RRR – RAMBLING-ROVER-RITT
   
30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Datenschutz
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2019 Nachberichte 2018 Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Vorwort zu den Tests Praxistests 2007 Praxistests 2008 Praxistests 2011 Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Info-Treff der VFD-Saar am 25. Januar 2019 in Saarwellingen

Details

Gymnastizierung im Gelände“ mit Michaela Kondr

oder

Der Ausritt der besonderen Art“

  • phantasie
Am Samstag, den 26. Januar 2019, war ich mit meiner Freundin Iris ausreiten. Ich erwähne das so explizit, weil es ein besonderer Ausritt werden sollte. Denn wir, Iris und ich, hatten große Pläne. Die Pferde hatten davon keine Ahnung, doch sie merkten schnell, dass da irgendwas im Busch war. Trotz des Wolken verhangenen Himmels waren wir voll motiviert und auch ein bisschen aufgeregt.

In unseren Köpfen hatten wir Pylonen und Stangen dabei, die wir auf geeigneten Wegen, Kreuzungen, Plätzen oder Wiesen verteilten, um unsere Pferde zu gymnastizieren. Die imaginären Hilfsmittel wurden je nach Bedarf als Anlehnung, z. B. für Seitengänge, genutzt oder sie wurden umrundet, sei es in Schlangenlinien oder in Volten. Auch an Böschungen oder bei unplanen Gegebenheiten können diese Übungen absolviert werden, ist doch gerade dort der gymnastizierende Effekt besonders hoch. Ein sonst stinke-langweiliger Weg kann zu einem Spaß-Abenteuer-Weg werden, wenn man sich nur 5m weiter parallel durch die Büsche schlägt und dort über allerhand Äste kraxeln muss. Ebenso kann man Wiesen mit überständigem Gras oder einen etwas zugewachsenen Weg gut für gymnastizierende Zwecke nutzen. Denn auch hier wird das Pferd ganz natürlich dazu anmiert, seine Füße zu heben und über den Rücken zu gehen. Welch eine Freude, so zu reiten! Pferd und Reiter profitieren von soviel Abwechslung und es macht einen irren Spaß!

Auch der Reiter sollte seine Gymnastizierung nicht vergessen und mit verschiedenen Übungen seine Fitness fördern und seinen Sitz immer wieder überprüfen und korrigieren.

Wo wir all diese und noch viel mehr prima Ideen her haben? Na, vom Info-Treff der VFD-Saar natürlich!!!! Dort hat Michaela Kondr eine ganze Palette von Tricks und Tipps an die vielen interessierten Zuhörer weitergegeben. Unterstrichen mit viel Humor und Verständnis für die verschiedenen uns eigenen Unzulänglichkeiten, sowie der Pfiffigkeit unserer Pferde, hat sie den Vortrag bei vollem Haus kurzweilig und sehr verständlich gestaltet. Mit einer Reihe Fotos hat sie ihre Gäste fast zwei Stunden lang mitgenommen auf den etwas anderen Ausritt, der den ambitionierten Gelände-Reiter motiviert zum Auprobieren und Nachmachen!

All diejenigen, die dieser Veranstaltung nicht beiwohnen konnten, möchte ich trösten:

Für die nächsten Kalender-Hefte der VFD-Saar ist eine Serie über „Gymnastizierung im Gelände“, von Bodenarbeit bis zum Reiten, geplant. Zu unserer großen Freude hat Michaela Kondr die Leitung für dieses Projekt übernommen!

Hier noch einmal das Thema:

Der alte Satz „die Hälfte der Ausbildung des Pferdes soll im Gelände stattfinden“ findet gerade bei uns Freizeitreitern volle Zustimmung. Nicht wenige von uns reiten sogar ausschließlich im Gelände und bilden ihre Pferde dort aus. Und auch im Gelände gilt: Zur Gesunderhaltung des Pferdes, für mehr Sicherheit und pferdefreundlichere Einwirkung ist Gymnastizierung ein lebenslanges Thema. Michaela Kondr, VFD-Übungsleiterin, zeigt vielfältige praxiserprobte Möglichkeiten auf, wie Pferde im Gelände anspruchsvoll gymnastiziert werden können und geht auf verschiedene Problematiken ein.

Michaela Kondr: Tel.: 0162-4045877; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • Übungsleiter/ Reitlehrer VFD

  • Trainer B-FN

  • Trainer B-Distanzreiten VDD

  • Übungsleiter für das Reiten als Gesundheitssport

 

Eure Sportwartin, Dagmar Cullmann

   
© VFD-Landesverband Saar