30 Jahre VFD-SAAR
Pferdesteuer
Mitglied werden?
Datenschutz
Startseite
Ansprechpartner
Ausbildung
Die VFD
Downloads
Jugend-Seiten
Login /-out
Mitgliederinfos
Mitglieder-Portraits
Nachberichte
Nachberichte 2019 Nachberichte 2018 Nachberichte 2017 Nachberichte 2016 Nachberichte 2015 Nachberichte 2014 Nachberichte 2007 Nachberichte 2008 Nachberichte 2009 Nachberichte 2010 Nachberichte 2011 Nachberichte 2012 Nachberichte 2013
Pinnwand
Recht / Gesetz
Teilnahme-
Termine
Tests und Tipps
Praxistests 2017 Praxistests 2016 Praxistests 2015 Praxistests 2014 Praxistests 2012 Akalypte – oder Warum wir mal die Sense schwingen sollten Vorwort zu den Tests Praxistests 2007 Praxistests 2008 Praxistests 2011 Satteltests Satteldeckentests Rund um den Huf-Hufschuhe Testbericht Bio Kokosöl von Dr.Goerg Regendecken- Regenjacken-Tests Buchtipps Navigationsgerät GARMIN GPSMAP60CSx im Test Tipps rund ums Pferd Wanderreitertipps Wanderreitzubehör der Firma Ortlieb
Tierschutz
Tipps für Veranstalter
VFD-Stafettenritt
Wanderreiten

   

Wegesperrung in Gersheim verhindert

Details

Hallo VFD’ler,

 

wieder einmal hat sich gezeigt, wie wichtig die VFD-SAAR als Interessenvertretung der Geländereiter ist. Mit Schreiben vom 14.4.2008 hat die Gemeinde Gersheim mitgeteilt, dass ein Teilstück des sogenannten Kreuzrundwanderweges in der Gemarkung Medelsheim für Reiter gesperrt werden soll. Grund hierfür sei „dass der betreffende Weg durch das Bereiten nicht unerheblich beschädigt werde“. 

 

Hierüber haben wir Euch informiert und um Eure Mithilfe gebeten. Von uns wurde dann der Weg zwei Mal besichtigt. Dabei wurde festgestellt, dass trotz guter Witterung keine Wanderer auf dem Weg anzutreffen waren. Auch Reiter waren nicht zu sehen. Auf dem Weg gab es weder Hufspuren noch Hinterlassenschaften von Pferden. Der Weg ist in einem festen bis naturfesten Zustand. In der Stellungnahme hat die VFD-SAAR einer Sperrung  n i c h t   zugestimmt, da unserer Meinung nach hierfür kein Grund besteht. Im novellierten Waldgesetz sind zwar Wegesperrungen möglich, aber hierfür muss eine ganz erhebliche Gefährdung anderer Waldbesitzer (oder ein anderer Grund) vorliegen - und das ist hier nicht der Fall!!! Das wurde der Gemeinde Gersheim schriftlich Anfang Juni 2008 mitgeteilt.

 

Eine telefonische Nachfrage am 24.06.2008 bei dem entsprechenden Sachbearbeiter der Gemeinde Gersheim ergab, dass die Sperrung von einem Mitglied des Ortsrates beantrag wurde. Die Gemeinde Gersheim sollte prüfen, ob eine Sperrung möglich ist, weil dieses Ortsratsmitglied befürchtet, es könne irgendwann einmal zu Schäden am Weg kommen, da dieser keinen festen Unterbau habe. Der Sachbearbeiter teilte mir mit, dass unsere Stellungnahme mit der Ablehnung der Sperrung eingegangen ist und dass zumindest vorerst eine Sperrung des angegebenen Weges vom Tisch sei.

 

Nun liegt es an Euch, die Augen auszuhalten. Wenn wider erwartet  doch Schilder an diesem Weg auftauchen sollten, dann teilt das bitte dem Vorstand der VFD-SAAR mit. Hier sind wir auf Eure Mitarbeit angewiesen, da wir nicht das gesamte Saarland überwachen können – Also: VFD’ler ….Augen auf, es geht um Eure Wege und um unser gemeinsames Hobby, das wir auch in vielen Jahren noch ausüben wollen.

 

Euer Vorstand

   
© VFD-Landesverband Saar